top of page

Herbstkonzert mit Ehrungen am 29.10.2011



Unser Vorsitzender begrüßte im Pfarrheim die anwesenden Gäste, darunter auch Landrat Reinhard Glauber, unsere Ehrenmitglieder, sowie die mitwirkenden Chöre. Anschließend übergab er das Wort an unseren Moderator Igor Lamprecht, der souverän und amüsant durch das vielfältige Programm führte. Den Liederreigen eröffnete der GV Mittelehrenbach unter der Leitung von Alexander Ezhelev. Danach folgten die Vorträge des Männerchores "Gemütlichkeit" Geschwand, die sich mit Handküsschen an das weibliche Publikum von der Bühne verabschiedeten. Nach den kontrastreichen Liedvorträgen unseres gemischten Chores bat Richard Dorsch den neuen Sängerkreisvorsitzenden Norbert Mischke auf die Bühne, um gemeinsam die Ehrungen vorzunehmen. Ein äußerst seltenes Jubiläum konnte Heinrich Ismeier feiern, der für 60 Jahre aktive Sängertätigkeit geehrt wurde. Dafür wurde er vom Deutschen Chorverband mit der goldenen Sängernadel und vom Fränkischen Sängerbund mit der Ehrennadel ausgezeichnet. Richard Dorsch betonte die Verdienste des Jubilars, der sich seit 1951 im Verei n engagiert und 40 Jahre lang auch die Kasse geführt hat. Im Jahre 2000 wurde er zum Ehrenmitglied ernannt. Eine Überraschung gab es für zwei ebenfalls langjährige Sänger. Alfons Drummer ist seit 1957 aktiv und führte den Verein 9 Jahre als Vorsitzender. Seit 52 Jahren singt auch Helmut Keilholz, war davon 3 Jahre 1. Vorsitzender, 13 Jahre Vize und lange Zeit unser "Grillmeister" beim alljährlichen Grillfest. Beide wurden, als Dank und Anerkennung für ihre Verdienste, zu Ehrenmitgliedern ernannt. Vorsitzender Dorsch gratulierte ihnen dazu und überreichte die Ernennungsurkunden. Nach einem begeisterten Applaus für die Geehrten bat Igor Lamprecht den Gemischten Chor aus Egloffstein auf die Bühne, den ebenfalls A. Ezhelev leitet. Den Abschluß unseres Herbstkonzertes bildete unser Männerchor. Sie begeisterten die Zuhörer wieder einmal vor allem mit ihren "Glocken von Isolabella" und beendeten das Programm mit dem "Montanara-Lied". Nach den Schlußworten wurden blitzschnell Tischreihen aufgestellt und der Abend klang in gemütlicher Runde aus.

Комментарии


bottom of page