top of page

Festgottesdienst und Grillfest am 16.08.2015


Im Rahmen unseres 125-jährigen Bestehens wurden zum Festgottesdienst die Patenvereine aus Kirchehrenbach und Effeltrich, sowie alle Leutenbacher Ortsvereine eingeladen. So feierten wir in einer gut gefüllten Kirche die Hl. Messe, die vom gemischten Chor Kirchehrenbach unter Leitung von Toni Postler sehr ansprechend gestaltet wurde. In den Fürbitten gedachten wir der verstorbenen Chorleiter sowie aller verstorbenen Mitgliedern des Vereins. Auch Pfarrer Beißer ging in seiner Predigt unter anderem auf den nunmehr 125 Jahre bestehenden Verein ein und brachte seine Freude zum Ausdruck, dass die Chöre oftmals zur Ehre Gottes singen und die Festtage verschönern. Leider regnete es am Ende des Gottesdienstes immer noch, so dass das Totengedenken am Kriegerdenkmal in die Kirche verlegt werden musste. Richard Dorsch erinnerte an die Gründungsmitglieder, Vorstände, Chorleiter, Aktiven und Idealisten, die es ermöglichten den Verein vor über 100 Jahren zu gründen. Er dankte all denjenigen, die sich in irgendeiner Weise für den Verein engagiert haben und es ermöglichten, dass der Verein noch heute besteht und stellte eine Blumenschale an das Ehrenmal. Danach ging es unter den Klängen der Musikkapelle Pinzberg direkt zum Vereinslokal Spindler, da der Regen einen Festzug im Dorf unmöglich machte. Diese umrahmte musikalisch auch den anschließenden Frühschoppen. Bei Kaffee und Kuchen, Weißwürsten und Grillspezialitäten ließen sich die Gäste auch durch den anhaltenden Regen die Laune nicht verderben. Am Abend sorgte »Herbert Gröschel« für den schwungvollen musikalischen Rahmen. Neben Steaks, Bratwürsten, Gyros und Salatteller wurden wieder die unübertrefflichen, knusprigen Hax‘n, zubereitet von Ralf Spindler, serviert. Zum Ausschank kam das süffige Bier der Brauerei Alt aus Dietzhof. Dank der vielen freiwilligen Helfern wurde das Fest trotz schlechten Wetters zu einem gelungenen Jubiläums-Grillfest.

Comentários


bottom of page