top of page

Musikalischer Kaffeeklatsch in Weilersbach am 15.05.22


Da es während der Corona Pandemie lange Zeit keine Auftritte und Veranstaltungen gab, ließ der GV Weilersbach mit einem musikalischen Kaffeeklatsch seine Vereinsaktivitäten nun wieder aufleben. Da auch der Wettergott ein Einsehen hatte und schönes, sommerliches Wetter beschert hatte, fand die Veranstaltung im Außenbereich des Gasthauses Schnörla statt. Als Gäste konnte Vorsitzende Manuela Wunner unseren gemischten Chor, der mit Freude der Einladung gefolgt war und den Männerchor aus Heroldsbach begrüßen. Sie unterstrich die Wichtigkeit von Vereinen, die ein Dorf zusammen und lebendig halten. Sie seien in Orten, in denen mittlerweile Wirtshaus und Laden fehlen, das letzte Stück Eigenständigkeit. Außerdem bieten sie Neubürgern einen ersten Anlaufpunkt. So sei man immer auf der Suche nach neuen Wegen, um den Chorgesang aufrecht zu erhalten. Der Weilersbacher Chor mit ihrer Chorleiterin Anke Rosbigalle eröffnete den musikalischen Teil mit den drei gekonnt vorgetragenen Liedern „Wir wollen Lieder singen“, „Heimweh“ und „Der Löwe schläft heut Nacht“. Ebenfalls mit Dirigentin Anke Rosbigalle entführte der Männergesangverein „Cäcilia“ Heroldsbach in „Die blühende Welt“, gefolgt von „Frühlingsjubel“ und „Die schöne Nachbarin“. Danach folgte der Auftritt unseres gemischten Chores, der bei weitem nicht vollzählig war. Nichtsdestotrotz konnten wir mit den schwungvollen Liedvorträgen „Fröhlich klingen unsere Lieder“, „Musik erfüllt das Leben“ und „Ciao, ciao, ciao“ überzeugen. Bei soviel Freude am Singen war allen Chören und Aktiven der begeisterte Beifall der Zuhörer und Gäste gewiss.

Ähnliche Beiträge

Geburtstage und Jubiläen im Jahr 2022

2022 war nun bereits das dritte Jahr der Corona-Pandemie und dementsprechend war es zumindest Anfang des Jahres immer noch nicht möglich, uneingeschränkt Chorproben abzuhalten und Ständchen zu singen.

Comentarios


bottom of page