top of page

Chorproben im Jahr 2020


Corona hat unsere Chöre in diesem Jahr fast vollständig lahmgelegt. Bis Anfang März waren normale Singstunden und ein Ständchen möglich, dann stiegen die Zahlen und wir mussten erstmal pausieren, da es verboten wurde, wegen der Aerosole gesangliche Aktivitäten auszuführen. Nachdem die Zahlen im Sommer relativ gut waren, war theoretisch ein Proben mit Abstand und häufigem Lüften erlaubt. So erarbeiteten wir ein Hygienekonzept und wichen ins Pfarrheim aus, um den nötigen Abstand zu gewährleisten. Erste Probe-Singstunde war Mitte September für den gemischten Chor. Bis zum Platz musste der Mund-Nasenschutz aufbehalten und die Hände am Eingang desinfiziert werden. Nur am Platz durfte man die Maske abnehmen, die Abstände von 2 m mussten eingehalten werden. Der Chor war nicht vollzählig, so dass dies überhaupt kein Problem war und die Stühle weit auseinander stehen konnten. Auch mit dem Männerchor funktionierte das eine Woche später ebenso gut. Da dies eine absolut freiwillige Angelegenheit war, konnte jeder selber entscheiden, ob er das möchte oder ob es einem doch zu riskant ist. Allerdings war nach je zwei Chorproben für GC und MC im Oktober auch schon wieder Schluss. Die Zahlen stiegen herbstbedingt und das Proben wurde wieder untersagt. Bis Ende des Jahres verschlechterte sich die Lage bezüglich Corona zusehends, die Zahlen stiegen immer höher und es ist zu befürchten, dass es auch im nächsten Jahr noch lange dauern wird, bis wieder ein normales Vereinsleben und Singstunden möglich sind.



Commenti


bottom of page