top of page

Beerdigung von Theo Siebenhaar am 06.08.2019



Für uns überraschend kam die Nachricht vom Tod unseres fördernden Mitgliedes Theo Siebenhaar, der nach längerer Krankheit, jedoch unerwartet von uns gegangen ist. Dies machte uns auch insofern betroffen, da er in wenigen Tagen seinen 80. Geburtstag hätte feiern können, was ihm aber leider nicht mehr vergönnt war. So musste ihn nun der Männerchor stattdessen auf seinem letzten Weg begleiten. Vorsitzender Richard Dorsch wandte sich in seiner Rede an die Familie: „Zwei nimmermüde Hände haben nun für immer Ruhe“. Auch wir vom Gesangverein müssen Abschied nehmen von unserem Mitglied, der dem Verein 55 Jahre lang die Treue gehalten hat. Theo war immer vorausschauend und hat geplant. So hat er Richard fast auf den Tag genau vor 5 Jahren gesagt, dass er ein großer Marienverehrer ist und dass bei seiner Beerdigung zwei Marienbilder gesungen werden sollen. Selbstverständlich erfüllte der Männerchor diesen Wunsch mit den Marienliedern „Geleite durch die Wellen“ und „Sancta Maria“. Wir werden sein Andenken in Ehren halten und seiner mit Respekt gedenken. Als äußeres Zeichen des Dankes und als letzten Gruß stellte Richard Dorsch eine Blumenschale an das Grab. Lieber Theo, ruhe in Frieden!

Ähnliche Beiträge

Karfreitagsliturgie am 30.03.2019

Wie schon in vergangenen Jahren umrahmte der Männerchor die Feier "vom Leiden und Sterben Christi" um 15 Uhr in der Pfarrkirche Leutenbach. Passend zu den jeweiligen Liturgiestellen sangen die Männer

Comments


bottom of page